Category Archives: IBH

  • 0

EC-5 Praxisseminare im Juni 2016 von IB-Holzbau Augsburg

Category : IBH

Unser Partner, das Ingenieurbüro Holzbau in Karlsruhe bietet Praxisseminare für EUROCODE 5 und DC-Statik, sowie der Gebäudeaussteifung nach EC-5 an. Prof. Dr. François Colling referiert als Mitglied im Normenausschuß über sein Spezialgebiet Statik im Holzbau.

Termine sind am
09. Juni 2016 Praxisseminar EUROCODE 5, spezielle Themen (Infos uns Anmeldung hier)
10. Juni 2016: Praxisseminar Gebäudeaussteifung nach Eurocode 5
(Infos und Anmeldung hier)

jeweils in Augsburg.


Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage des IB-Holzbau.


  • -

Praxisseminar Gebäudeaussteifung EC-5

In diesem Seminar zum Themenkomplex Dach-, Decken- und Wandscheiben bei Holzhäusern in Holztafelbauart (Holzrahmenbau) erfahren Sie alles, um den für den Ingenieurholzbau wichtigen Bereich vollständig und richtig in Ihren Statiken zu berücksichtigen.

Das Seminar beinhaltet die Grundlagen der Bemessung, die Grundlagen der Gebäudeaussteifung, Einführung in Baustoffe und Materialien, Vorstellung der Einwirkungen und natürlich die Behandlung von Wand-, Dach- und Deckentafeln mit den entsprechenden nachweisen bei versschiedenen Beanspruchungen.

Prof. Colling vertieft diesen Themenbereich anhand der Berechnung eines Hauses und begleitet Sie sowohl bei der Handrechnung, als auch bei der Berechnung durch das von ihm entwickelte Programm HoB.Ex EC5 (Laptop erforderlich).

Als Seminarskript (im Preis enthalten) erhalten Sie das Buch von Prof. Colling: „Aussteifung von Gebäuden in Holztafelbauart“, 2. Auflage.


  • -

Praxisseminar EUROCODE 5

Wir haben unser Praxisseminar EUROCODE 5 überarbeitet und verbessert. Nachdem der Eurocode nun in Deutschland seit 2012 eingeführt ist, wollen wir mit Ihnen einige Teilbereiche bei der Bemessung im Holzrahmenbau vertiefen.

Prof. Colling gibt Ihnen zuerst einen Überblick über den EC 5, d. h. über die Durchführung der Grundnachweise und über Änderungen im Vergleich zur DIN 1052. Danach behandelt er die Bemessung von Brettsperrholz (Plattenaufbaufaktoren, Rollschub, Schubanalogie, Bemessungstabellen für Plattenbiegung, Tür- und Fensterstürze). Auch die Bereiche Querzugverstärkungen (Vollgewindeschrauben, Ausklinkungen und Hauptträger bei Haupt-Nebenträger-Anschlüssen) und Brandschutz werden Ihnen vorgestellt und erläutert.

Angesprochen wird die Bemessung von Dach- und Deckentafeln. Für eine ausführliche Behandlung dieses Themas verweisen wir auf unser Seminar Gebäudeaussteifung.

Kurz gibt Ihnen Prof. Colling einen groben Überblick über die Leistungen des Statikprogramms DC Statik der Firma Dietrich’s, mit dem die Themenbereiche des Seminars bearbeitet werden können.